Rufus Wainwright

Vibrate: The Best of Rufus Wainwright

VÖ: 28.02.2014
Universal

Am 28. Februar 2014 veröffentlicht Universal Music ‘Vibrate: The Best of Rufus Wainwright’, mit 18 legendären Songs von einem der innovativsten Talente der modernen Musikgeschichte.
Auf der Bonus-Disc der Deluxe Edition sind 16 seltene Live- und Studioaufnahmen – ein absolutes Must-have! ‘Vibrate: The Best of Rufus Wainwright’ bietet einen Überblick über eine unvergleichliche Karriere. Vom Erscheinen seines Debüts im Jahr 1998 bis zur Veröffentlichung von ‘Out of the Game’ 2012 hat Rufus Wainwright stets nach seinen eigenen Regeln gespielt und sich jeder Kategorisierung entzogen. Dabei hat er sich als einer der besten Songwriter, Sänger und Performer der Gegenwart etabliert.
Diejenigen, die mit seinem umfangreichen Werk schon vertraut sind, werden diese Sammlung lieben. Für alle anderen ist ‘Vibrate: The Best of Rufus Wainwright’ ein perfekter Einstieg.
Zu den Highlights der Standardversion gehören ‘Going to a Town’, ‘Hallelujah’, ‘The Art Teacher’, ‘Cigarettes and Chocolate Milk’ und der brandneue Song ‘Me and Liza’, der in Zusammenarbeit mit Guy Chambers entstand. Auf der Bonus-Disc sind Liveversionen von einigen seiner bekanntesten Songs, aufgenommen 2010 in Kenwood House, sowie ‘The Maker Makes’ aus dem Film Brokeback Mountain, ‘La Complainte de la Butte’ aus Moulin Rouge, der neue Track ‘Chic and Pointless’ (auch in Zusammenarbeit mit Guy Chambers entstanden) und der bisher noch auf keinem physischen Tonträger erhältliche Track ‘WW111’.
Am Mittwoch, 26.03.14, wird Rufus Wainwright im Rahmen seiner anstehenden Frühjahrstour 2014 in Berlin in der Apostel Paulus Kirche zu Gast sein.

Download ausführliche Biografie mit Tracklisting und Tourdaten, Album-Cover, Pressefoto