John Mayer

Album: Paradise Valley

VÖ: 16.08.2013
Sony Music

Das neue, sechste Studioalbum des vielfachen Grammy-Preisträgers erscheint am 16.08.2013 und hat den Titel „Paradise Valley“. Die Aufnahmen zum neuen Album des 35-jährigen Sängers, Songwriters, Gitarristen und Produzenten fanden unter der Regie seines langjährigen Studio-Partnerns Don Was (Rolling Stones, B.B. King, Bonnie Raitt) statt. Das US-Musikmagazin „Rolling Stone“ mutmaßt derweil, der Text der ersten Single-Auskopplung „Paper Doll“ könnte von Mayers Ex-Freundin Taylor Swift handeln. Hochinteressant auch das Lyric Video, das zur Single veröffentlicht wurde: dort ist Prancercise-Expertin Joanna Rohrback zu sehen, wie sie den neuen US-Tanztrend „Prancercising“ praktiziert – getreu dem Motto: „a prance to romance to“.

Am 6. Juli startete in Milwaukee Mayers vierzig Termine umfassende US-Tour, die bis Anfang Oktober dauern wird. Anschließend stehen acht ausverkaufte Konzert in vier Ländern in Europa auf dem Programm. Danach führt ihn die Konzertreise erstmals auch nach Südamerika.

Von seinen bislang veröffentlichten Alben „Room for Squares” (2001), „Heavier Things” (2003), „Continuum” (2006), „Battle Studies” (2009), „Born and Raised” (2012) und dem Live-Album „Where the Light Is” (2008) verkaufte Mayer mehr als zwanzig Millionen Exemplare. Seine Musik wurde bis dato mit sieben Grammys ausgezeichnet – elf weitere Male war er für den begehrtesten Musikpreis der Welt nominiert. Das Time Magazine hatte ihn in die Jahresliste der „most influential contemporary thinkers, leaders, artists and entertainers” aufgenommen.