GET ON UP: The James Brown Story

(Original Motion Picture Soundtrack)

VÖ: 10. 10.2014
Universal

 

Der “Godfather of Soul”. Der “Hardest Working Man in Show Business”. “Mr. Dynamite”. “Soul Brother Number One”. Seit über 50 Jahren stehen diese und weitere, ähnlich begeisterte Beschreibungen für die amerikanische Musiklegende James Brown. Am 10. Oktober veröffentlicht Polydor/ UMe den Soundtrack zum parallel erscheinenden Kino-Biopic “Get On Up – The James Brown Story” (Universal Pictures).Auf GET ON UP: The James Brown Story (Original Motion Picture Soundtrack) finden sich Studio- und Liveversionen von vielen seiner größten Soul- und Funkhits – angefangen von “Please Please Please” (1956) bis hin zu “Out Of Sight”, “I Got You (I Feel Good)”, “Try Me”, “Papa’s Got A Brand New Bag”, “It’s A Man’s Man’s Man’s World”, “The Payback” und “Get Up (I Feel Like Being A) Sex Machine”. Zu James Browns Vermächtnis gehören seine unbeschreiblichen Liveauftritte, deren Wirkung unter Anderem auch diesen Hits zu verdanken war. Mit zwei bisher unveröffentlichten Liveaufnahmen aus dem Kinofilm unterstreicht der Soundtrack nochmals seine Bühnenpräsenz: Gänsehautmomente mit “Please Please Please” und “It’s A Man’s Man’s Man’s World” – aufgenommen am 23. April 1966 im geschichtsträchtigen Fort Homer W. Hesterly Armory in Tampa, Florida. Außerdem sind auf dem Soundtrack fünf weitere von The Underdogs neu produzierte und arrangierte Aufnahmen.“Get On Up” ist der Nachfolger von Regisseur Tate Taylors für vier Oscars nominierten Blockbuster “The Help”. Mit Chadwick Boseman (‘42’) als James Brown erzählt der Film die unglaubliche Lebensgeschichte des Godfather of Soul, bietet einen mutigen Einblick in die Musik, das Verhalten und die Stimmungen des Künstlers und nimmt das Publikum mit auf die Reise von seiner Kindheit in Armut bis hin zu seiner Entwicklung zu einem der einflussreichsten Namen des 20. Jahrhunderts. Weitere Rollen in dem Drama wurden mit Nelsan Ellis, Dan Aykroyd, Viola Davis, Craig Robinson, Octavia Spencer, Lennie James, Tika Sumpter und Jill Scott besetzt.Produziert wurde der Film von Oscar-Gewinner Brian Grazer (A Beautiful Mind, 8 Mile) für Imagine Entertainment sowie Mick Jagger und Victoria Pearman (Shine A Light) unter dem Dach ihrer Produktionsfirma Jagged Films. Erica Huggins (Flightplan) tritt für Imagine als Produzentin in Erscheinung und Tate Taylor selbst unter dem Namen seiner Firma Wyolah Films. Executive Producer waren Peter Afterman, Trish Hofmann, Jez Butterworth, John Butterworth, John Norris und Anna Culp.Zur Person James Brown:
1986 wurde James Brown als einer der Allerersten in die Rock and Roll Hall of Fame eingeführt. Er hat mehrere Grammy-Awards gewonnen und wurde 1992 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2003 erhielt er den renommierten Kennedy Preis des John F. Kennedy Center for the Performing Arts in Washington, DC. James Brown starb am ersten Weihnachtsfeiertag 2006 im Alter von 73 Jahren.

www.getonupmovie.com www.jamesbrown.com

TRAILER: http://youtu.be/0F_pxMmOG4I
FILM INFO: http://www.imdb.com/title/tt2473602/

 

GET ON UP: The James Brown Story (Original Motion Picture Soundtrack)

1.  Get Up (I Feel Like Being A) Sex Machine
2.  The Payback. Pt. 1
3.  Out Of Sight
4.  I Got You (I Feel Good)
5.  Caldonia +
6.  Please Please Please (Live) * +
7.  Night Train (Live)
8.  Papa’s Got A Brand New Bag, Pt. 1
9.  It’s A Man’s Man’s Man’s World (Live) * +
10. Cold Sweat, Pt. 1
11. Mother Popcorn, Pt. 1
12. I Got The Feelin’ (Live)
13. I Can’t Stand Myself (When You Touch Me) (Live) 14. Say It Loud-I’m Black And I’m Proud, Pt. 1
15. Get Up (I Feel Like Being A) Sex Machine (Live) 16. Super Bad (Live)
17. Soul Power (Live)
18. Try Me (Live) +
19. Please Please Please +
20. Get Up Offa That Thing

All tracks produced by James Brown
* bisher unveröffentlicht + Soundtrack Version